ERWEITERUNG GARTENSTADT AIGEN
WOHNANLAGE ERWEITERUNG
2017
2.700 M² NNF
Das Bauvorhaben sieht eine Erweiterung der bereits bestehenden Gartenstadt Aigen X vor - und - soll in Anlehnung an die realisierten, qualitativ hochwertigen Strukturen und das Qualitätsmerkmal "Gartenstadt" erfolgen.
Das Konzept basiert auf zwei, in die Landschaft eingewobenen Bauteilen, einem langgezogenen, geknickten drei- bis viergeschoßigen Riegel entlang der Aignerstraße sowie einem verdichteten Gebäudeensemble, dem "Quadranten" im Hof. Die beiden Bauteile mit insgesamt 67 Wohneinheiten werden von zwei ArchitekInnenteams bearbeitet, wobei der straßenseitige Bauteil mit 36 Wohneinheiten von W zA Architekten entwickelt wurde.

Dieser rigide Bauteil entlang der Aigner Straße bildet das Rückgrat der Erweiterung. Er stellt seine Funktion als „Schallschutzmauer“ zu Straße und Bahn in seinem Erscheinungsbild dar und reagiert mit seinem Gebäudevolumen bzw. seiner Höhenentwicklung auf die angrenzenden Bauteile. Im Süden, zur bestehenden Gartenstadt, bildet eine zweigeschoßige Auskragung das Eingangsportal zum grünen Innenhof.
Am nördlichen Ende wird das Gebäude um ein Geschoß reduziert.